Dienstag, 22. Januar 2013

Blueberry muffins with crumble topping

EOS-8814
EOS-8813
EOS-8815

Makes 6 Muffins (for 12, double the amounts)
adapted by Bake or Break

Crumb: 45 g flour, 1 tbsp brown sugar, 1 tsbp white sugar, 2 tsbp melted butter, 1/8 tsp vanilla extract, pinch of salt
Muffin Dough: 125 g flour, 1 tsp baking powder, 1/2 tsp baking soda, pinch of salt, 1 egg, 60 ml buttermilk, 50 g brown sugar, 50 g white sugar, 1/2 tsp vanilla extract, 1/4 tsp lemon zest, 55 g melted butter, 50 g fresh blueberries

(1) mix all ingredients for crumble together by using a fork, set aside
(2) preheat oven 200°C, line paper cups in muffin pan
(3) lightly beat egg, stir in buttermilk, add both sugars, add vanilla and lemon zest, stir in melted butter
(4) whisk flour, baking powder, baking soda and salt together
(5) put flour mixture in 3 portions to the egg mixture
(6) stir blueberries in carefully
(7) scoop into muffin pan, sprinkle with crumble
(8) bake for 15 minutes (test with a toothpick!)
(9) enjoy the best blueberry muffins you ever had in your life.


Rezepte gibt es ab jetzt nur auf Englisch in Kurzfassung (wegen foodgawker account). Ich mag lange Schnickschnack Rezepte selbst nicht so gerne lesen, ich finde einfache übersichtliche Schritte besser. Falls jemand explizit eine deutsche Version wünscht, kann ich gerne nochmal übersetzen und sie ihm per Mail schicken. Bei Fragen zur Zubereitung könnt ihr gerne immer ein Kommentar dalassen!

Kommentare:

  1. Ich glaub ich bin jetzt die mit den Schnickschnackrezepten.....:-).....ach.....so isses halt :-).....ich wollte aber schon lange mal gesagt haben, dass ich deine Fotos wirklich großartig finde! Wirklichwirklich sehr schön! Und das Rezept liest sich top! LG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Werde ich nach der Klausurenphase auf jeden Fall nachbacken :)

    AntwortenLöschen
  3. Super, Blueberry Muffins stehen noch auf meiner Nachbackliste - Deine sehen aus wie die von Dean & David (und die sehen fabelhaft aus!).
    Wegen dem Tee - Pyramiden habe ich auch noch zwei Sorten da (die Mama von meinem Freund schwört auf Lipton :D).
    Ruf doch wegen deinem Summer Gold Darjeeling zuvor an, nicht das Du umsonst hinfährst. Den Morgentau finde ich sehr angenehm, süßlich und kaum bitter.

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja sooo köstlich aus! Richtig zum reinbeißen :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  5. Boah, was machst du denn für geniale Fotos! Ich bin ganz baff. Ich kannte deinen Blog bis gerade eben gar nicht, werde dich aber ab jetzt verfolgen. Du hast eine neue Stalkerin! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehe danke, ich bin schon lange deine Leserin :)

      Löschen
  6. ih hab mir gerade eine muffinform gekauft.. meine erste eigene.. sonst hab ich mir mamas immer gemopst *_* und ich wollte muffins backen, wusste aber nicht, wie ich sie toppen soll - weil irgendwie hab ich gerade gar keine lust auf so Cremetopping... da trifft sich dein rezept voll gut für so ein crumble *_*

    und sehr geil dass du bei foodgawker bist *O* direkt bookmarken *O*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. congrats zu deiner! ich find cremetopping bei muffins irgendwie seltsam, sind ja dann praktisch cupcakes xD
      ach foodgawker, die lehn ein foto nach dem anderen ab bei mir huhu

      Löschen
  7. uhuhuhhhh ich liebe muffins :D
    und die sehen wirklich super lecker aus
    werd ich defintiv auch mal ausprobieren *.*
    lg ;**

    AntwortenLöschen
  8. die sehen einfach unglaublich lecker aus!!! :)

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Bilder und super Rezept, danke dir! Die werde auf jeden Fall nachgebacken :)

    AntwortenLöschen