Dienstag, 12. Februar 2013

tomato sugo prawn spaghetti

EOS-8820
EOS-8819

Serves 4  // adapted from Jamie Oliver

300 g spaghetti, 360 g raw prawns, 4 anchovy fillets in oil, 1 red chili, 1 pinch of cinnamon, 2 cloves of garlic, 500 g tomato plum tomatos (can), 2 tsbp balsamico, 30 g parmesan, a handful of fresh basil leaves

(1) cook pasta according to packet instructions
(2) chop the chili and put into a large frying pan with the anchovy fillets and a little of their oil along with the cinnamon and prawns with quite high heat
(3) crush the garlic into and add the plum tomatoes and bring to boil
(4) add the balsamico and stir well. cook for another 3 minutes.
(5) add the cooked spaghetti and garnish with basil


Einer meiner absoluten Lieblingsrezepte für Meeresfrüchte-Pasta, gelingt garantiert!! Der Clue ist nicht zuviel Zimt dazu zugeben und bei den Dosentomaten nicht sparen darf. Ich esse am liebsten Pasta von Barilla oder De Cecco. Wenn man schnell arbeitet dauert alles nicht länger als 20 Minuten. Falls ihr gefrorene Garnelen verwendet, sollten sie vorher aufgetaut werden und generell nicht zu lange braten da sie sonst zu hart werden. 360 g frische Garnelen entsprechen ca. 400-430 g Gefrorene.

Kommentare:

  1. Oh ich liebe dieses Gericht! Prawns könnte ich schon seit meiner Kindheit in rauen Mengen essen, dazu noch dieses köstliche Sößchen......oh Gott....ich fall gleich über den Teller her.......schnüffel.......oh je........her damit!!!!

    AntwortenLöschen
  2. OOOOhhhh, das sieht ja fein aus. Für heute Abend sind sowieso Spaghetti geplant. Ich muss sofort noch Garnelen besorgen...

    AntwortenLöschen
  3. gute Idee mit den Garnellen .. muss ich unbedingt mal amchen =)

    AntwortenLöschen
  4. Schaut megalecker aus, ich habe großen Appetit darauf bekommen, nur der Chilli und Zimt passen für mich nicht, aber ich könnte die Garnelen mir in einer indivuduellen, nach meinem Geschmack, angefertigten Soße auch gut vorstellen. Wir lieben Garnelen!!!! LG

    AntwortenLöschen
  5. Es sieht echt unglaublich lecker aus !:)
    Würde mich freuen wenn du mal vorbei schauen würdest !:)
    Merle :)

    http://merle-maries.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hi sweetie, new follower here :-D Really like your blog and think you would be a great addition to our Aloha Friday Blog Hop. It is a great way to meet other bloggers, get some exposure for your blog and find new readers and followers. Feel free to stop by anytime and join us :-D Happy Valentines Day !

    xoxo Pakize (Keke)

    http://madamekeke.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. wow, das sieht ja mal lecker aus *_* muss ich mal unbedingt nach kochen in der variante :)
    bin ja so n fan von meeresfrüchten :D haha
    btw klasse blog! mach weiter so du hübsche!

    Lg Rebekah

    http://www.flirting-with-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. MMH. Das sieht super lecker aus!*__*

    xx Victoria
    http://mybookofstyle-victoria.blogspot.ca/

    AntwortenLöschen
  9. Yummy, yummy, yummy, das sieht sehr lecker aus! Und da ich jetzt eh Ferien habe, wird das auch bald mal ausprobiert :)

    AntwortenLöschen
  10. Sehr cooles Rezept! Muss ich direkt mal ausprobieren! :D

    AntwortenLöschen
  11. Och nee, ich war doch gerade noch Mitte Januar in dem Geschäft drin! Also muss dann ein kleiner Zwischenstopp in Pasing geplant werden.

    AntwortenLöschen
  12. bei backen geb ich mir echt gerne mühe
    aber beim kochen verlässt mich die motivation i.wie immer XD
    das rezept sieht mega lecker aus aber ich wette
    ich würde es niemals lecker hinbekommen haha :D
    lg ;**

    AntwortenLöschen
  13. Hmm, das sieht seehr lecker aus *___*

    AntwortenLöschen
  14. ohh jetzt hab ich hunger :o
    sieht wirklich lecker aus (:

    AntwortenLöschen